Webradio und Livestream

Spezialtipp

Salzburger Stier 2021

Bild: SWR/Sarah Bosetti

Freitag, 20:03 Uhr SWR2

SWR2 Spezial - LIVE

Salzburger Stier 2021

u.a. mit dabei: Sarah Bosetti (Preisträgerin 2020 Deutschland)

Tagestipp

Heute, 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Passage

«Ich wollte unbedingt kämpfen und der Wunsch wurde mir erfüllt» Wieso zieht ein junger Mensch in den Krieg? Was macht das mit ihm? - Wie ein fanatischer amerikanischer Vietnamkrieger zum prominenten Friedensaktivisten wird und in Hanoi zusammen mit seinen ehemaligen Feinden ein grosses humanitäres Hilfsprojekt für Agent Orange-Opfer aufbaut.

Konzerttipp

Heute, 23:05 Uhr BR-Klassik

Jazztime

Das Jazzkonzert Jazz und der Sound der Singvögel Das Ensemble des Klarinettisten Daniele D"Agaro beim Festival Jazz & Wine of Peace in Italien Mit Daniele D"Agaro (Klarinette), Denis Biason (Gitarre und Banjo), Luigi Vitale (Marimba und Percussion), Camillo Prosdocimo (Vogelstimmen-Imitation) Aufnahme vom 10. März 2021 im Weingut Jermann di Ruttars in Gorizia (Italien) Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

Hörspieltipp

Heute, 21:00 Uhr NDR 1 Welle Nord

Moin! Schleswig-Holstein - Von Binnenland und Waterkant: Niederdeutsches Hörspiel

Mittsommernachtsdröömen Von Holger Janssen Wilfried Dziallas: Tetje Obermann, Bürgermeister von Albernhausen/Oberon Ursula Hinrichs: Hilde, seine zukünftige Frau/Titania Jens Scheiblich: Egon Wisch, Oppositionsführer und Laienschauspieler/Zettel Birte Kretschmer: Mine/Hermia Svenja Pages: Lene/Helena Peter Kaempfe: Lothar/Lysander Frank Grupe: Detlef/Demetrius Benjamin Utzerath: Kalli/Puck Jan Christoph: Staatssekretär/Pizzabote/Musiker Musik: Jan Christoph Regie: Hans Helge Ott RB/NDR 2004 Das Hörspiel ist eine Adaption von Shakespeares "A Midsummernight"s Dream". Nur der Umstand, dass Oberon hier Tetje Obermann und Lysander Lothar heißen und alles im Wald von Albernhusen spielt, lassen den kundigen Hörspielfreund hellhörig werden: Sollte hier wieder ein Beispiel für diese hinreißend albernen niederdeutschen "Klamotten" vorliegen, die schon seit den 50er-Jahren regelmäßig auf die Hörer losgelassen werden? Genauso ist es! "Mittsommernachtsdröömen" ist die Aufzeichnung einer Live-Veranstaltung aus dem Drathenhof in Molfsee bei Kiel aus dem Jahr 2004, bei der das Publikum tüchtig mithelfen musste, denn die paar Schauspieler waren der titanischen Aufgabe allein gar nicht gewachsen... Der Autor Holger Janssen (geb. 1951) aus Mönkeberg an der Kieler Förde war freiberuflicher Hörfunkjournalist seit Mitte der 1970er-Jahre und war unter anderem für den NDR und Radio Bremen tätig als niederdeutscher Moderator, Rezitator und Autor. 21:00 - 21:05 Uhr Mehr Schleswig-Holstein - NDR 1 Welle Nord Nachrichten 21:30 - 21:33 Uhr Schleswig-Holstein Service

Featuretipp

Heute, 19:05 Uhr BR-Klassik

Das Musik-Feature

Après une lecture du Dante Die "Göttliche Komödie" in der Musik Von Wolfgang Schicker Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr "Vor der ärgsten Tageshitze flüchten wir oft unter die Platanen der Villa Melzi und lesen die "Divina Comedia"... Welch ein Stoff!" schrieb Franz Liszt vom Comer See. Dante Alighieri und sein visionäres "Weltgedicht" begleiteten den Komponisten durch sein gesamtes Schaffen - und regten ihn zu zwei zentralen Werken der romantischen Programmmusik an: zur Klaviersonate "Après une lecture du Dante" und zur monumentalen Dante-Symphonie. Auch Liszts Freund und Schwiegersohn Richard Wagner schöpfte aus seiner Dante-Lektüre Inspiration: "Noch stecke ich tief in der Hölle; ihre Grausen begleiten mich in der Ausführung des zweiten Aktes der Walküre." Dante und seine Göttliche Komödie - eines der wirkmächtigsten, dabei aber auch komplexesten Werke der europäischen Literatur, in dem Gedankenwelten aus der Antike ebenso wie dem Christentum zusammenfließen, aus Theologie, Kosmologie, Mythologie und Philosophie. Und in dessen Versen es überall klingt und singt - von der Kakophonie der Hölle bis zur Sphärenharmonie im Paradies und dem Gesang der Engel, der im Fixsternhimmel ertönt. Die Göttliche Komödie ist trotz ihres Titels kein dramatisches Werk und von daher anders als etwa Shakespeares Stücke kein naheliegendes Reservoir für Opernstoffe. Hier sind es einzelne Episoden, die herausstechen: die Schicksale des Grafen Ugolino und der Francesca da Rimini - aber auch Dante selbst und seine glühende Liebe zu Beatrice. Dante Alighieri und sein Fortleben in der Musik - eine Sendung zum 700. Todesjahr des großen Dichters.

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Geronimo (4/4)

Hörspiel-Serie nach dem gleichnamigen Roman von Leon de Winter. Leon de Winters Polit-, Action- und Agententhriller ist großes Kino. In fünf Erzählsträngen verknüpft er das Geschehen zwischen Kontinenten und Zeiten. Es sei ihm, so de Winter im Fernseh-Gespräch mit Wolfgang Herles, nicht darum gegangen, Bin Laden als Monster darzustellen, in seiner Version ist er eher ein sanfter, mildtätiger Mann, vielmehr wollte über die Krise des Islam schreiben, der auf die andrängenden Fragen einer modernen, globalisierten Welt keine Antworten fände. Produktion: NDR 2018.

Hören